[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 03.01.2011, 17:47 Uhr

Zeitung: Facebook-Gesellschafter Heilmann steigt aus

 

Der deutsche Facebook-Gesellschafter Thomas Heilmann ist als Anteilseigner des Online-Netzwerkes ausgestiegen.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - "Ich habe vor Weihnachten verkauft", sagte Heilmann dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). Als reiner Finanzinvestor habe er Anfang 2009 - wie früher schon bei Internetfirmen wie Pixelpark oder Xing - Anteile "im Promillebereich" an Facebook erworben. Das Unternehmen sei damals mit rund vier Milliarden Dollar bewertet worden.

Nach Investitionen der US-Bank Goldman Sachs und einer russischen Beteiligungsfirma soll der Wert bei 50 Milliarden Dollar liegen. "Die aktuelle Bewertung von Facebook ist irre, auch wenn etwa Goldman Sachs immer noch damit Geld verdienen könnte", sagte Heilmann. Das Unternehmen sei fast mit dem 50-fachen seines Umsatzes bewertet.

Vergleiche mit den Spekulationsblasen der New Economy im Jahr 2000 will der Unternehmer gleichwohl nicht ziehen. "Es geht um einige wenige Konzerne wie Facebook, Groupon oder Twitter. Wenn deren Bewertungen platzen, merkt das kaum jemand."

Die Übertreibungen auf dem Rohstoffmarkt seien gefährlicher. Heilmann war einer der Gründer der Werbeagentur Scholz & Friends und ist stellvertretender Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Berlin.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=201710&i=kfhkec

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.