[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 03.10.2018, 10:07 Uhr

INSA: Union fällt auf 26 Prozent

 

Die Union ist in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA auf ihren niedrigsten bisher von dem Institut gemessenen Wert zurückgefallen.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die "Bild" verlieren CDU/CSU (26 Prozent) einen Punkt. Die AfD (18,5 Prozent) verbessert sich um einen halben Punkt auf ihren höchsten jemals im INSA-Meinungstrend gemessenen Wert. SPD (16 Prozent), FDP (10 Prozent), Linke (11,5 Prozent) und Grüne (14,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

CDU und CSU liegen 10 Prozentpunkte vor der SPD, aber zusammen kommen die drei Parteien nur noch auf 42 Prozent. Sie sind weit von einer eigenen parlamentarischen Mehrheit entfernt. Ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen kommt zusammen auf 50,5 Prozent und damit erneut nicht nur auf eine parlamentarische Mehrheit, sondern auch auf eine Mehrheit an Wählerstimmen.

"Der wirkliche Herausforderer der Union ist nicht mehr die SPD, sondern die AfD", sagte INSA-Chef Hermann Binkert. Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 28. September bis zum 1. Oktober insgesamt 2.041 Bürger befragt.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=361145&i=jcnrar

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.